4 Fundamenttypen als Lego-Aufbau

Welcher Fundament-Typ
ist der richtige?

Man sieht es eigentlich nicht, aber ein massives Fundament ist buchstäblich die Basis, auf der jedes Bauwerk steht. Das gilt auch für alles, was wir als Gärtner oder Selbermacher in den Garten bauen. Denn ein Garten- oder Gewächshaus ohne stabiles Fundament wird unweigerlich Opfer des ersten Herbststurms werden. Doch welches Fundament ist wofür geeignet? Wir stellen Dir die wichtigsten Typen und ihre Einsatzgebiete vor.

Beton in Mischmaschine mischen Beton in Mischmaschine mischen

Das musst du über Fundamente wissen

Wenn Du noch nie mit Beton zu tun hattest, ist der erste Kontakt mit dem Thema Fundament ganz schön verwirrend. Nicht nur, dass Form und Tiefe des Betonankers für Dein Bauwerk festgelegt werden wollen, dann ist da auch noch die Beschaffung des Betons: Selber anmischen, liefern lassen - oder gleich mit Betonfertigteilen arbeiten? Aber keine Sorge: Wir helfen Dir durch das graue Dickicht!

Die erste Grundregel lautet: Du legst nur ein Fundament für kleine Bauwerke auf dem Grundstück oder Hof an. Wenn ein ganzes Haus oder ein Gebäude gebaut wird, in dem später Menschen leben oder arbeiten sollen, müssen die Fachleute ran! Und die werden auch immer die lokalen Gegebenheiten mit einkalkulieren. Denn bei der Berechnung des Fundaments spielt es eine gewichtige Rolle, ob Dein Bauwerk an der Küste, im Gebirge oder geschützt in der Vorstadt liegt…

Wenn es aber um kleine Gartenhäuser, Terrassen, Carports, Gewächshäuser oder Kinderspielgeräte geht, kannst Du das gut selber machen. Wir helfen Dir dabei!

Welche Fundamenttypen gibt es?

Punkt, Streifen, Ring oder Platte? Das beste Fundament für dein Projekt! Wir erklären Dir genau, wie sich die Fundament-Typen unterscheiden und welches Fundament das richtige für dein Vorhaben ist.

4 Fundamente, die Du kennen solltest

Punktfundament als Lego-Aufbau Punktfundament als Lego-Aufbau

Das Punktfundament

Eine Kette von Betoninseln, oft nicht größer als ein Wassereimer. Sie nehmen die Last punktuell auf.
Gut geeignet für: Zaun und Tor, kleine Gewächs- und Gartenhäuser, Terrassen.

Streifenfundament als Lego-Aufbau Streifenfundament als Lego-Aufbau

Das Streifenfundament

Zwei oder mehrere, durchgehende (Beton-) Rippen, auf denen die Last ruht. Sie findet man unter den Längsseiten eines typischen Gewächs- oder Gartenhauses.
Gut geeignet für: Gewächshaus, Gartenhaus, Gartenmauer.

Ringfundament als Lego-Aufbau Ringfundament als Lego-Aufbau

Das Ringfundament

Ein geschlossener Ring aus Beton, der unter allen vier Außenwänden des Bauwerks liegt. Wie ein Streifenfundament, das um die kurzen Gebäudeseiten erweitert worden ist. Für größere, höhere und schwerere Bauwerke.
Gut geeignet für: Wintergarten, größere Gewächshäuser, Terrasse.

Die Fundamentplatte

Eine geschlossene Betonfläche, die flächendeckend unter dem gesamten Boden des Bauwerks liegt. Sie verteilt eine vergleichsweise schwere Last gleichmäßig auf die Grundfläche.
Gut geeignet für: Pool, Garage.

Wie viel Funament
braucht es?

Ein gutes Fundament macht jahrzehntelang klaglos seinen Job, ohne dass Du Dir noch einmal darüber Gedanken machen müsstest. Wenn Du aber bei der Gründung Fehler einbaust, ist Dein Bauwerk vom ersten Tag in Gefahr.

Hier sind fünf Regeln, die Du immer beherzigen solltest:

  1. Keine Ahnung? Ein Fundament eignet sich nicht für Experimente, hol Dir kompetente Hilfe!
  2. Kein Leichtbau! Wenn Du Dir nicht sicher bist, baue das Fundament stabiler.
  3. Keine Schnellschüsse! Ein Betonfundament muss aushärten. Das kann bis zu vier Wochen dauern. Bis dahin gilt: Pfoten weg!
  4. Keine Shortcuts für Kinder! Schaukel, Kletterturm & Co müssen immer massiv und tief im Boden verankert werden.
  5. Keine Angst vor Fertigteilen! Ein (Beton-) Fenstersturz gibt ein hervorragendes Streifenfundament ab. Auch Betonfüße und Pfostenfundamente kann man fertig bei BAUHAUS kaufen.

Klick dich jetzt rein!

Bohren, sägen, flexen, schleifen, hämmern, stampfen, baggern - das alles erlebst Du mit uns im BAUHAUS Workshop! Hier dreht sich alles rund um das Werken zuhause und im Garten. Freu Dich auf spannende Projekte, lehrreiche Facts und jede Menge Spaß!