Anleitung: Paravent selbst bauen

Du liebst offene Wohnwelten, möchtest einzelne Raumteile – wie den Arbeitsbereich – aber trotzdem gerne optisch abtrennen? Dafür ist ein Paravent eine elegante Wahl!

Die mobilen Stellwände lassen sich flexibel positionieren und bei Nichtgebrauch platzsparend zusammenklappen. Und das Beste: Du kannst sie ganz einfach selbst bauen und ganz nach Deinen Vorstellungen gestalten.

Das brauchst Du, um einen Paravent zu bauen

Benötigtes Material:

  • 2 Leimholzplatten
  • 2 Scharniere
  • 1 Holz-Rundstab
  • 1 Packung Holzschrauben
  • Holzlack in Wunschfarben

Wichtiges Werkzeug:

  • Akkuschrauber mit Bits und Forstnerbohrer
  • Pinsel
  • 4 Kupfer-Bogen
  • Zollstock
1

Vorbereitung der Holzplatten und Anfertigung der Rundstäbe

Damit der Paravent später stabil steht, soll er insgesamt 8 Füße aus Kupferbögen erhalten – 4 pro Holzplatte, 2 pro Seite. Markiere also zuerst deren Position auf beiden Seiten der Platten.

Vom Rundstab kannst Du bereits 4 gleich lange Stücke abschneiden. Sie müssen lang genug sein, dass Du sie durch die Platte stecken und auf beiden Seiten die Kupferbögen aufstecken kannst.
Im Idealfall sind sie auch kurz genug, dass die Kupferbögen später auf beiden Seiten bündig an der Holzplatte liegen.

2

Bohrungen setzen

An den markierten Stellen einmal die Platte komplett mit dem Forstnerbohrer durchbohren – im Durchmesser passend zum Rundstab.

3

Kupferbögen und Rundstäbe miteinander verbinden

Dann die Kupferbögen einseitig auf die vorbereiteten Rundstab-Stücke stecken.

4

Anbringung der Scharniere

Auf die Längsseite einer Platte können nun die Scharniere geschraubt werden. Dann mit der zweiten Platte verbinden.

5

Individuelle Motive vorzeichnen

Zuletzt kannst Du Deinen Paravent noch mit einem Anstrich individualisieren: Dazu am besten mit Bleistift vorzeichnen.

6

Paravent individuell bemalen

Mit Holzlack die Platten in den Wunschfarben streichen. Filigrane Kanten gelingen mit kleinen Pinseln am saubersten.

7

Kupferbogen aufstecken

Ist der Anstrich fertig und getrocknet, die Rundstäbe durch die vorgebohrten Löcher stecken und den zweiten Kupferbogen auf der anderen Seite aufstecken.

8

Paravent aufstellen - fertig!

Jetzt kannst Du Deinen Paravent aufstellen – immer dort, wo Du ihn gerade brauchst.