Frau sitzt in der Hocke und pflanzt Setzling ein

BAUHAUS Baumpflanztag:
Heute den Wald von morgen pflanzen

Im Berliner Grunewald pflanzten rund 60 Teilnehmer die ersten Setzlinge der bundesweiten BAUHAUS Initiative „1 Million Bäume“. Hier gibt’s spannende Einblicke.

Geschäftsführer vom SDW spricht zur Gruppe Geschäftsführer vom SDW spricht zur Gruppe

Wer einmal im Leben selbst einen Baum gepflanzt hat, der weiß den Wald ganz anders wertzuschätzen.

Christoph Rullmann, Bundesgeschäftsführer SDW

Schon die Kleinen helfen mit

Knallgelbe Jacke, blonde Haare und ein fröhliches Lächeln: Mimi ist gerade einmal fünf Jahre alt und hält bereits die Zukunft in ihren kleinen Händen: den Setzling einer Traubeneiche. Er ist erst zwei Jahre jung und etwa 30 Zentimeter groß. 300 seiner Brüder werden an diesem Sonntagmorgen in Berlin in den Waldboden gepflanzt.

Dr. Katja Kammer erklärt der Gruppe etwas Dr. Katja Kammer erklärt der Gruppe etwas

Wertschätzung für den Wald

„Der Baumbestand hat sich sichtlich ausgedünnt“, stellt eine Teilnehmerin fest, die hier seit Jahren regelmäßig spazieren geht. „Höchste Zeit also, etwas zu unternehmen!“

Die Notwendigkeit, aktiv zu werden und etwas zum Erhalt des deutschen Waldes beizutragen, betont auch Dr. Katja Kammer, Leiterin des Forstamts Grunewald: „Aufgrund der anhaltenden Trockenheit in den letzten drei Jahren und wenig Niederschlägen im Herbst ist der Grundwasserspiegel in vielen Wäldern rapide gesunken – und zwar so schnell, dass die langsam wachsenden Wurzeln unserer einheimischen Bäume nicht hinterherkommen. Das Ergebnis: Unsere Bäume vertrocknen.

Waldpfläche vom Baumpflanztag Waldpfläche vom Baumpflanztag

Schönes Zeichen für Relevanz und Nachhaltigkeit

Es waren auch einige Vertreter der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald am Baumpflanztag anwesend, darunter der Bundesgeschäftsführer Christoph Rullmann und der Berliner SDW-Vorsitzende Alexander Zeihe. Die SDW ist eine der ältesten Naturschutzorganisationen Deutschlands und damit genau die richtige Partnerin, um solch eine ambitionierte Aktion bundesweit umzusetzen.

„Das Engagement von BAUHAUS für den heimischen Forst ist deshalb beispielhaft. Die Initiative bringt den Menschen den Wald und seine Funktionen näher und schafft nachhaltige Fakten mit der Pflanzung neuer, junger Bäume“, sagt Christoph Rullmann.

Aufforsten für kommende Generationen

Nicht nur Bäumchen sollen in die Erde gesetzt werden. Ziel des Tages ist auch, die Teilnehmer über den Wald und seine wichtige Rolle im Kampf gegen den Klimawandel zu informieren. Hättest Du zum Beispiel gewusst, dass ein ausgewachsener Baum bis zu vier Tonnen Sauerstoff pro Jahr produzieren kann und zudem das Treibhausgas CO2 dauerhaft bindet? Eine Fichte beispielsweise entzieht innerhalb eines Jahrhunderts der Atmosphäre fast zwei Tonnen CO2.

Traubeneiche: Überlebenskünstler aus Brandenburg

Ein junger Baum dieser Eichenart kann sich besser und schneller an ein Umfeld anpassen, das sich im Klimawandel rasant verändert. „Außerdem kommt die Pflanze mit weniger Feuchtigkeit und Nährstoffen aus und bildet längere Wurzeln, mit denen sie in tiefere Regionen des Grundwassers vordringen kann“, erklärt Katja Kammer. In 40 Jahren wird ihr Stamm so dick sein wie ein Oberarm und etwa so hoch wie ein zweigeschossiges Haus. Bis daraus eine dicke Eiche wird, vergehen allerdings noch rund 120 Jahre.

Werde selbst zum Waldretter!

Aufgrund der derzeit angespannten Situation hat sich BAUHAUS schweren Herzens dazu entschlossen, die Baumpflanztage erstmal komplett abzusagen (Stand November 2020). Das ist bedauerlich, aber wir möchten hiermit einen Beitrag leisten, die Risiken für alle Beteiligten zu minimieren. Trotzdem hoffen wir, die Teilnehmer zu einem späteren Zeitpunkt wieder im Wald begrüßen zu dürfen, sobald sich die allgemeine Lage entspannt hat.

In der Zwischenzeit kannst Du natürlich trotzdem zum Waldretter werden!

Und zwar so: Du kaufst in einem BAUHAUS Fachcentrum beliebig viele Klimabäume für 3,85 Euro pro Stück – wir pflanzen danach die Setzlinge ein. Bundesweit wurden aktuell bereits mehr als 60.000 Klimabäume verkauft. Lass uns gemeinsam unser Ziel von 1 Million erreichen!